top of page

Muji
Kudamm

Öffnungszeiten: Mo. – Sa. 10:00 – 20:00

Laufzeit: 02.09 - 28.09.2024

Teilnehmende

Lucie MacGregor

Laufzeit: 02.09.-28.09.2024


Lucie MacGregor erkennt ihre Außensicht auf Berlin an und ist neugierig, wie sich ihre kürzlich geschaffene Skulptur durch Reisen, neue Zuschauer und unerwartete Kollaborationen entwickeln könnte. "Tree woz ere", 2023, ist eine Skulptur aus Papiermasse-Platten, die einen zylindrischen Metallrahmen umschließen. Dieser Rahmen, ursprünglich ein Baumbehälter, wurde auf der Straße in London gefunden. Anstatt einen wachsenden Baum zu halten, sind diese Metallformen nun von einem Material umgeben, das einst ein Baum war, jetzt aber als Papier existiert. Die pulpierten Oberflächen archivieren Fragmente einer Wand, die einst mit Graffiti bedeckt war.


Dieses Kunstwerk thematisiert Gentrifizierung, urbane Entwicklungen und Umweltzerstörung, indem es die Parallelen zwischen dem zerfallenden Graffiti in East London und Berlin aufzeigt. MacGregor plant, eine Berliner Version dieser Skulptur im Paper Lab zu schaffen, unter Verwendung von Papier, das sie in der Stadt findet, sowie einigen der ursprünglichen Platten und Graffiti-Fragmente aus beiden Städten. Sie wird durch die Menge an Papier, die sie im Gepäck mitnehmen kann, begrenzt sein und Papiermasse von Freunden und Fremden in Berlin sowie von den vielen abblätternden Postern der Stadt suchen. Diese Platten könnten ohne eine skulpturale Struktur existieren und sich anders entwickeln als das Londoner Original, was eine spannende Zukunft für das Werk darstellt. "Tree is here", 2024, wird auch Papierbeiträge von Besuchern einladen, um das nächste Werk weiter wachsen zu lassen.


Lucie MacGregor, geboren 1996 in Huddersfield, West Yorkshire, lebt und arbeitet in London. Sie hat in zahlreichen Ausstellungen ihre Werke präsentiert, darunter "Tethered" in der Unit 2 Gallery und "Mermaids" in der Corner7 Gallery in London. MacGregor ist auch als Workshop-Leiterin aktiv, sie führte Workshops für SEN-Schulen am Camden Art Centre und intergenerationale Workshops mit der Towner Gallery. Ihre künstlerische Praxis umfasst sowohl Ausstellungen als auch öffentliche Kunstworkshops, wobei sie sich auf nachhaltige Materialien und Gemeinschaftsprojekte konzentriert.

Fakultät Gestaltung der Hochschule Wismar

Laufzeit: 02.09 - 28.09.2024


NACH DEM FEST


NACH DEM FEST ... jedes Jahr zu Weihnachten türmen sich die Haufen an geknüllten, zerrissenen, geknitterten Geschenkpapieren. Ob golden, glitzerig, kunterbunt, geprägt und zuvor noch mit Hingabe ausgewählt, gefaltet, gebunden, gewickelt, wird es im Handumdrehen zu Müll erklärt.


NACH DEM FEST ... Studierende des 1. Semesters Innenarchitektur sammeln, ertasten und spüren die unterschiedlichen Qualitäten von Papier. Zerlegen, zerreißen es immer weiter und komponieren daraus ganz spielerisch neue Bilder ... EIN NEUES FEST.


NACH DEM FEST ... die Untersuchungen zum Material Papier laufen fort.

Autorinnen: Nele Braun, Clara Daun, Fritzi Giersberg, Lena Görzig, Hanna Gunkel, Melina Holm, Sarah Huesmann, Amelie Leu, Maria Reiß, Ivonne Nava Rodriguez, Maike Sievers, Meta Wego

bottom of page